de en

*NEU KirchenTour rund um Zerbst (5 Tage)

*NEU KirchenTour rund um Zerbst (5 Tage) Es ist eine Radreise der besonderen Art – über 60 Dorfkirchen prägen das Bild in dieser ländlichen Region nördlich der Elbe und am Rande des Fläming. Auf zwei Rundtouren abseits von Hektik und Verkehr lernen Sie ca. zehn der „Entschlossenen Kirchen“ kennen – und fast alle Kirchen können besichtigt werden. Sie radeln auf meist asphaltierten Wegen durch die Natur und über wenig befahrene Landstraßen. Und etwas Besonderes wartet auf Sie: an einem Tag besuchen Sie wahlweise die Lutherstadt Wittenberg oder verbringen einen Tag in der Bauhausstadt Dessau. Dank der WelterbeCard können Sie viele Sehenswürdigkeiten kostenfrei besuchen.

Klicken Sie auf das Bild rechts für weitere Impressionen!

buchbarer Zeitraum

01.04.2021 - 31.10.2021

Streckenlänge:

72 km

Route

Tag 1: Anreise nach Zerbst
Heute reisen Sie in eigener Regie nach Zerbst, der Heimatstadt von Katharina der Großen, an. Bummeln Sie am Nachmittag über den Markt mit Butterjungfer, Roland und dem toskanischen Brunnen zur St. Nikolaikirche, zur historischen Stadtmauer und zum Schloßgarten mit dem Katharina –Denkmal bis hin zum Schloss.
 
Tag 2: Rundtour Zerbst – Luso - Garitz – Polenzko – Dobritz – Trüben - Bonitz – Pulspforde – Zerbst (ca. 38 km)
Nach dem Frühstück startet Ihre erste Rundtour, auf der Sie einige „Raritäten“ erwarten. Von Zerbst geht es nach Luso. Die Gesangbuchkirche Luso zeigt eine riesige Sammlung von Gesangbüchern aus unterschiedlichen Epochen und vielen Teilen der Welt. Nach ca. 12 km erreichen Sie Garitz mit dem Dorfkirchenmuseum, das sich in der ehemaligen Stärkefabrik am Eingang des Dorfes befindet. Mehr als 30 Modelle von Dorfkirchen des Umkreises kann man betrachten und Erläuterungen dazu hören und lesen. Auf dem Weg zur Weihnachtskirche Polenzko radeln Sie direkt an der Barock eingerichteten Dorfkirche von Garitz vorbei. In Polenzko treffen Sie auf die Deutschlands größte Weihnachtskrippe. Die überlebensgroßen Figuren und Elemente zeigen das Krippenspiel. Weiter geht es über Dobritz mit seiner Dorfkirche St. Blasii aus Feldsteinen nach Trüben. Die Osterkirche Trüben zur Passion Jesu zeigt die verschiedenen Stationen mit den Geschehnissen vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zur Kreuzigung und Auferstehung. Ihre nächste Station ist die Kirche St. Petri in Bonitz, die im neoromanischen Stil mit hohen Rundbogenfenstern erbaut wurde. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie Ihre letzte Station, die St. Elisabeth Kirche in Pulspforde bevor Sie wieder zurück nach Zerbst radeln.
 
Tag 3: Tagesausflug mit der Bahn nach Dessau oder Lutherstadt Wittenberg (inkl. WelterbeCard)
Heute haben Sie die Wahl: Möchten Sie lieber die Moderne der Bauhausstadt Dessau erleben – oder Sie fahren nach Wittenberg, die berühmte Wiege der Reformation. In beiden Städten können Sie mit der Welterbecard viele Sehenswürdigkeiten erleben. In Dessau haben Sie z.B. freien Eintritt in eine Bauhausarchitektur (Bauhausgebäude, Meisterhäuser oder das Bauhaus Museum) oder Sie besuchen das Georgium mit freiem Eintritt in die Sonderausstellung der Anhaltischen Gemäldegalerie). Auch in Wittenberg erlaubt Ihnen die WelterbeCard viele historische und neue Sehenswürdigkeiten kostenfrei zu besuchen: die öffentliche Führung durch die Schlosskirche mit Thesentür, das Lutherhaus, das Melanchthonhaus, das Asisi Panorama „Luther 1517“ und Cranach Höfe - freier Eintritt in die Ausstellung u.a. Am Nachmittag geht es dann wieder zurück nach Zerbst.

Tag 4: Rundtour Zerbst – Zernitz – Lindau – Deetz – Nedlitz – Badewitz – Zerbst (ca. 46 km, ohne Abstecher nach Nedlitz ca. 35 km)
Heute startet Ihre zweite Rundtour in Richtung Zernitz mit seiner St. Petri Kirche aus fast unbearbeiteten Felssteinen. Nächste Station ist Lindau mit der weithin  sichtbaren imposanten Burganlage mit Ausblick zum Fläming. Besuchen Sie in Lindau die Stadtkirche mit vielen sehenswerten Details. Von Deetz mit seiner Dorfkirche aus haben Sie die Möglichkeit entweder weiter nach Nedlitz mit Dorfkirche oder direkt weiter zur Badewitzer Dorfkirche im neugotischem Stil mit schlankem Turm etwas abseits des Dorfes Badewitz zu radeln. Von Badewitz radeln Sie dann direkt wieder zurück nach Zerbst.

Tag 5: Individuelle Heimreise
Heute endet Ihre Tour zu den „Entschlossenen Kirchen“ rund um Zerbst. Sie treten in eigener Regie die Heimreise an.
Preise pro Person
Kategorie B (familiengeführtes Hotel):
DZ: 299 €
EZ: 389 €
Leistungsübersicht
- 4 Übernachtungen im familiengeführten Hotel
- 4 x Frühstück
- Bahnfahrt Zerbst - Dessau oder Zerbst - Lutherstadt Wittenberg (Hin- und Rückfahrt)
- WelterbeCard für einen Tag
- je Zimmer ein Tourenpaket
- Sicherungsschein
- Servicehotline
Zusatzleistungen
Preise pro Person
Tourenrad: 75 € (inkl. Anlieferung/Abholung)
Elektrorad: 120 € (inkl. Anlieferung/Abholung)

Verlängerungstag Tourenrad: 10 €
Verlängerungstag Elektrorad: 19 €

Erweiterungsmöglichkeit Zusatztag Lutherstadt Wittenberg
Leistungen:
• 1 Übernachtung
• 1 x Frühstück
• Fahrt mit der Altstadtbahn
• WelterbeCard als 24 Stunden-Card

Mit der Altstadtbahn lernen Sie bequem viele bedeutende Sehenswürdigkeiten, historische Gebäude und Einrichtungen in kurzer Zeit kennen. Mit der WelterbeCard können Sie einen ganzen Tag verschiedenen Sehenswürdigkeiten kostenfrei (z.B. Eintritt ASISI 360° Panorama Luther 1517 und Lutherhaus) besuchen.

Preise pro Person
im DZ: 84 €
im EZ: 114 €
Zusatznächte
Zusatznacht in Dessau
Preise pro Person
DZ: 47 €
EZ: 73 €

Zusatznacht in Lutherstadt Wittenberg
Preise pro Person
DZ: 62 €
EZ: 89 €
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen