de en es nl

Magdeburg - Dresden (8 Tage)

Magdeburg - Dresden (8 Tage) Der Elberadweg gehört zu den reizvollsten und abwechslungsreichsten Radwanderrouten Europas. Dieser Routenvorschlag führt Sie in dichter Folge von einem Höhepunkt zum anderen. Nehmen Sie sich Zeit, all die landschaftlichen, historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke zu bestaunen! Starten Sie in der Landeshauptstadt Magdeburg, die im Jahr 2005 ihr 1.200-jähriges Bestehen feierte. Die Strecke führt Sie durch das UNESCO-geschützte Biosphärenreservat "Flusslandschaft Mittlere Elbe". Weiter geht es über die Bauhausstadt Dessau, die bereits zum Gartenreich Dessau-Wörlitz gehört. Vielleicht haben Sie Glück und erleben eine der Veranstaltungen im Rahmen der „Gartenträume“! In der Lutherstadt Wittenberg wandeln Sie überall auf den Spuren des großen Reformators. Auch die Schlosskirche ist zu besichtigen, an der Luther der Legende nach seine 95 Thesen anschlug. Anschließend geht es auf der "Sächsischen Weinstrasse" nach Meißen, das mit seiner bezaubernden Altstadt, der Burg und der Porzellan-Manufaktur zum Verweilen einlädt. Einen Höhepunkt bildet die sächsische Landeshauptstadt Dresden mit ihren berühmten Schlössern, der Semperoper und entspannter Lebensart.

Termine

Reisebeginn täglich möglich
01.04. - 31.10.2016

buchbarer Zeitraum

01.04.2016 - 31.10.2016

Streckenlänge:

306 km

Route
Tag 1: Individuelle Anreise in Magdeburg
Sie reisen in eigener Regie nach Magdeburg. Die Stadt blickt auf eine lange und lebhafte Geschichte zurück, die sie 2005 mit zahlreichen Veranstaltungen anlässlich des 1200-jährigen Stadtjubiläums würdigte. Zu den besonderen Attraktionen der Stadt zählen der imposante Dom und das Kloster Unser Lieben Frauen, das zu den besterhaltenen Gebäuden romanischer Architektur zählt. Berühmt wurde Magdeburg u.a. durch Otto von Guericke und sein legendäres Vakuum-Experiment mit den "Magdeburger Halbkugeln".

Tag 2: Magdeburg - Schönebeck/Barby (ca. 25 km/35 km)
Über den innerstädtischen Rotehornpark und das Naturschutzgebiet Kreuzhorst verlassen Sie Magdeburg auf dem Elbdamm. Machen Sie Station am Pretziener Wehr, das die Magdeburger bereits seit 130 Jahren zuverlässig vor Hochwasserfluten schützt. In Schönebeck findet man im Kurpark Ruhe und Erholung.

Tag 3: Schönebeck/Barby - Dessau (ca. 55 km/42 km)
Der Weg führt Sie durch das Biosphärenreservat "Mittlere Elbe" mit dem größten zusammenhängenden Auenwaldkomplex in Mitteleuropa. Die Bauhausstadt Dessau, die ehemalige Residenz des Landes Anhalt, heißt Sie mit seinen Meisterhäusern herzlich willkommen.

Tag 4: Dessau - Lutherstadt Wittenberg (ca. 45 km)
Die Fahrt führt Sie durch das Wörlitzer Gartenreich, eine über 100 Hektar große, romantische Anlage mit Inseln, Kanälen, Tempeln und Plastiken. Von Wörlitz geht es in die Lutherstadt Wittenberg, die Wiege der Reformation in Deutschland. Wandeln Sie auf den Spuren Martin Luthers, der mit seinem Thesenanschlag die christliche Welt reformierte.

Tag 5: Lutherstadt Wittenberg - Torgau (ca. 65 km)
Auf dem Elberadweg geht es heute durch einmalige Auenlandschaften. In Pretzsch dominiert das Renaissanceschloss. Dieses war Wohnsitz der Gemahlin August des Starken. Ziel Ihrer heutigen Etappe ist die ehemalige Residenzstadt Torgau, die besonders durch ihre Renaissance-Bebauung beeindruckt. Das Denkmal der "Begegnung an der Elbe" erinnert an das legendäre Treffen amerikanischer und russischer Soldaten im April 1945.

Tag 6: Torgau - Riesa (ca. 48 km)
Der Elbe stromaufwärts folgend gelangen Sie nach Belgern, in den Ort mit dem einzigen Roland Sachsens. Sie erreichen Strehla. Hier lohnt ein Besuch des Schlosses (auf Anfrage sehen Sie auch das historische Trinkstübchen!). Alternativ übernachten Sie in Riesa, wo Sie das im 12 Jh. gegründete Benediktinerkloster besuchen können.

Tag 7: Riesa - Meißen (ca. 28 km)
Bald hinter Riesa beginnt eine mediterran anmutende Landschaft mit romantischen Weinbergen. Eine nette Rast können Sie im traditionellen Weindorf Diesbar-Seußlitz einlegen. Ihr Etappenziel Meißen, die 1000-jährige Stadt, wurde besonders durch ihr "Weißes Gold" berühmt. Die Altstadt mit Markt, die Albrechtsburg, der gotische Meißner Dom sowie die Staatliche Porzellan-Manufaktur laden Sie auf einen Besuch ein.

Tag 8: Meißen - Dresden (ca. 40 km)
Von Meißen führt der Weg in die Karl-May-Stadt Radebeul. Wie zu Großvaters Zeiten schnaufen hier noch Dampfloks. Den reizvollen Abschluss Ihrer Reise bildet die sächsische Landeshauptstadt Dresden. Entdecken Sie weltberühmte Sehenswürdigkeiten wie den Zwinger, die Frauenkirche, das Grüne Gewölbe und die Semperoper und genießen Sie die entspannte sächsische Lebensart!
Individuelle Heimreise oder Verlängerung
 

Preise pro Person
pro Person ab 354,00 €
im Doppelzimmer in der Kategorie B (2-3* Sterne Häuser)
Leistungsübersicht
- 7 Übernachtungen in der gewünschten Kategorie
- 7 x Frühstück
- Stadtrundgang in Magdeburg
- Begrüßungsgeschenk
- je Zimmer ein Tourenpaket
- Sicherungsschein
- Servicehotline
Zusatzleistungen
Aufpreis für Kategorie A (3-4* Sterne Häuser)
Aufpreis für Kategorie Deluxe (5 Sterne Häuser bzw. "bestes Haus am Platz" )
Einzelzimmerzuschlag
Gepäcktransfer mit Staffelpreisen ab 4 Personen
Halbpension
Zusatznächte in jeder Stadt
Leihräder
Elekroräder
zusätzliche Stadtführungen
geänderte Streckenführung ist möglich
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen