de en es nl

Familientour Torgau - Radebeul (6 Tage)

Familientour Torgau - Radebeul  (6 Tage) Welches Kind liebt es nicht, durchs Stroh zu tollen oder vom Rücken eines Pferdes aus die Welt zu erkunden? Auf dieser Tour ist für jeden etwas dabei. Von Torgau aus radeln Sie gemütlich zu Ihren außergewöhnlichen Unterkünften wie  z.B. einem Reiterhof oder einem Heuhotel und erkunden ganz nebenbei die urige Schönheit der Elblandschaft. Tagesetappen von etwa 30 km ermöglichen auch den „Kleinen“ unbeschwerte Radelerlebnisse. Genießen Sie die letzten Etappen bei einer gemütlichen Tour durch das Sächsische Weinland.

Hinweis: Aus technischen Gründen kann diese Radreise nicht online gebucht werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Termine

Reisebeginn täglich möglich
01.04. - 31.10.2017

Streckenlänge:

105 km

Route

Tag 1: Individuelle Anreise Torgau
Heute reisen Sie in eigener Regie in Torgau an.
Besuchen Sie mit der ganzen Familie das  Schloss Hartenfels. Im Schlosshof ist ein Café mit gemütlichen Plätzen im Schatten und allerlei Gaumenfreuden. Bei den Angeboten im Schloss haben Sie die Qual der Wahl. Der Wendelstein und der Hausmannsturm mit seinen 165 Stufen können erklimmt werden. Vom Hausmannsturm hat man eine tolle Aussicht über Stadt und Elblandschaft. Im Lapidarium, wo steinerne Zeugen von der Geschichte des Schlosses erzählen, erfahren Sie Interessantes zur Torgauer Vergangenheit.
Bei schlechtem Wetter lädt das Freizeitbad Aquavita ein. Neben verschiedenen Badebecken lohnt sich auch der Besuch der  Sauna. Im Wintergarten können Sie leckere Snacks und Getränke genießen.

Tag 2: Torgau – Dröschkau/Umgebung (ca. 25 km)
Wer gern ein Freibad besuchen möchte, erreicht das nächste Freibad in Mehderitzsch (9 km). Das Naturbad erreichen Sie auch per Rad auf dem Elberadweg Richtung Belgern. Das  Bad hat einen Bereich für Schwimmer und Nichtschwimmer. Spielgeräte, Tischtennisplatte, Wasserrutsche und Beachvolleyballplatz lassen die Zeit schnell vergehen. Auch ein tolles Imbissangebot lässt Sie nicht hungern oder dursten. In Mehderitsch fahren Sie dann Richtung Bennewitz bzw. Beckwitz.
Nach ca. 15 km erreichen Sie Belgern. Der Rolandpark in Belgern stellt für die Eltern und Kinder ein vergnügliches Ausflugsziel dar. Neben dem Betrachten der hohen Rolandfiguren gibt es hier noch mehrere Angebote für Aktivitäten. Der Irrgarten oder der Robinson-Spielplatz sind dabei besonders interessant für die Kinder.
Dröschkau, Ihr heutiges Tagesziel, besticht durch seine alten Gutshöfe. Alternativ kann Ihr heutiges Etappentziel auch der Ortteil Neußen sein.

Tag 3: Dröschkau – Strehla (ca. 24 km)
Sie lassen Dröschkau hinter sich und radeln gemütlich in die mittelalterlich geprägte Kleinstadt Strehla. Der Nachmittag  wird bestimmt nicht langweilig. Besuchen Sie neben dem Schloss doch auch den Tierpark am Schlosspark. Im Streichelgehege können die Kleinen ihren Lieblingen ganz nah kommen. Oder besuchen Sie das Nixenbad mit vielen Spielattraktionen.
 
Tag 4: Strehla – Nieschütz (ca. 32 km)
Machen Sie auf Ihrer heutigen Etappe eine Pause in Riesa und besuchen das Riesaer Nudelcenter (Führung inkl., ca. 3 km vom Radweg entfernt). Von der Nudelherstellung bis zum Verkauf gibt es einiges zu sehen und zu kosten. Am Nachmittag erwartet Sie der kleine Ort Nieschütz mit seinen 600 Einwohnern. Gern können Sie auf dem Reiterhof eine Runde reiten oder eine Kutschfahrt machen (nur nach rechtzeitiger Reservierung)

Tag 5: Nieschütz – Radebeul (ca. 24 km)
Ihre letzte Radeletappe führt Sie nach Radebeul. Besonderes sehenswert für die kleinen  Abenteurer ist das dortige Karl-May-Museum. Lassen Sie sich auch vom „Lößnitzdackel“, der dampfschnaubenden Schmalspurbahn, faszinieren! Innerhalb kürzester Zeit hat sich Altkötzschenbroda, der historische Dorfkern Radebeuls zu einem romantischen, architektonischen Kleinod entwickelt, wo Sie Ihre Reise entspannt in einem der originellen Cafés ausklingen können. Besonders spannend für die Kleinen ist der Besuch des Karl-May-Museeums (Eintritt inkl., montags geschlossen). Auf die kleinen Abenteurer warten neben dem Museum auch eine Goldwaschanlage und ein Erlebnisspielplatz mit Spurenpfad. 
Heute erwartet Ihre Familie eine besondere Übernachtung – Sie schlafen im Stroh. In 3 Schobern finden 6 Schlafsackfreunde Platz im duftenden Heu.
 
Tag 6: Abreise
Vielleicht sollten Sie den Tag für einen Abstecher nach Dresden nutzen (mit dem Rad oder der S-Bahn). Die sächsische Landeshauptstadt erwartet Sie mit vielen Sehenswürdigkeiten. Oder Sie fahren noch mit dem "Löcknitzdackel" zum Schloss Moritzburg. Rund um Radebeul gibt es eine Menge zu entdecken. Gern bieten wir Ihnen eine Zusatznacht in Radebeul oder Dresden an.
Alternativ bringen wir Sie uns Ihre Familie auf Wunsch per individuellen Rücktransfer zurück nach Torgau.
Preise pro Person
Unterbringung in familienfreundlichen Unterkünften, auch Reiterhof und Heuboden
DZ Erwachsener: € 279,-
EZ Erwachsener: € 329,-
Kind 1: € 149,-
Kind 2: € 99,-


Leistungsübersicht
- 5 Übernachtungen
- 5 x Frühstück
- Eintritt Gläserne Produktion Nudelcenter Riesa
- Eintritt Karl-May-Museum Radebeul
- Begrüßungsgeschenk
- je Zimmer ein Tourenpaket
- Sicherungsschein
Zusatzleistungen
Gepäcktransfer bis 5 Personen einmalig: € 112,-
5 x Halbpension Erwachsener: € 95,-
5 x Halbpension Kind: € 50,-
Leihrad inkl. einer Gepäcktasche und Anlieferung/Abholung Unterkunft Torgau/Radebeul: € 60,-
Kinderrad inkl. einer Gepäcktasche und Anlieferung/Abholung Unterkunft Torgau/Radebeul: € 60,-
Rücktransfer bis 5 Personen einmalig: € 186,-
Zusatznächte
Preise für Zusatznächte auf Anfrage
Streckencharakteristik
Streckenprofil: überwiegend flach
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen