de en es nl

Dresden - Magdeburg (8 Tage)

Dresden - Magdeburg (8 Tage) Diese Tour führt Sie parallel der Elbe von Landeshauptstadt zu Landeshauptstadt. Viele der Orte am Wegesrand blicken auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Beginnen Sie Ihre Tour in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden, die als "Venedig des Nordens" mit fast mediterranem Charme auf Sie wartet. Ihre Route führt Sie zwischen Elbe und kleinen, romantischen Weingütern entlang. Sie besuchen die Porzellanstadt Meißen und sehen Luthers Stadt Wittenberg, an deren Schlosskirche der große Reformator der Legende nach seine 95 Thesen anschlug. Im Gartenreich Dessau-Wörlitz können Sie auf raffiniert angelegten Wegen im Stile der englischen Landschaftsarchitektur schlendern. Besuchen Sie in der Bauhausstadt Dessau die Meisterhäuser, mit denen u.a. Mies van der Rohe die Architektur der Moderne revolutionierte. Ihre Route führt Sie weiter durch das UNESCO-geschützte Biosphärenreservat Flusslandschaft Mittlere Elbe.Die fast unberührte Schönheit der mächtigen, frei fließenden Elbe begleitet Sie bis in das 1.200-jährige Magdeburg.

Termine

Reisebeginn täglich möglich
01.04. - 31.10.2017

buchbarer Zeitraum

01.04.2017 - 31.10.2017

Streckenlänge:

306 km

Route
Tag 1: Individuelle Anreise nach Dresden
Willkommen in Dresden! Entdecken Sie die weltberühmten Sehenswürdigkeiten des "Venedig des Nordens"! Lassen Sie sich von der wieder aufgebauten Frauenkirche, vom Zwinger, der Semperoper oder einer der vielen Kleinkunstvorstellungen in der Dresdner Neustadt bezaubern!

Tag 2 : Dresden - Meißen (ca. 40 km)
Sie starten in Dresden und fahren zunächst bis in die Karl-May-Stadt Radebeul. Der Abstecher in die Kultur- und Kneipenmeile von Altkötzschenbroda lohnt sich für eine nette Pause. Schon von weither grüßt Sie ein paar Kilometer weiter das mächtige Panorama der Meißner Albrechtsburg! Erkunden Sie den Dom, die Altstadt mit ihren altehrwürdigen Bürgerhäusern und natürlich die Staatliche Porzellan-Manufaktur.

Tag 3: Meißen - Riesa (ca. 28 km)
Romantische Weinberge und die mediterrane Landschaft werden Ihre Augen und Ihren Gaumen (z.B. in Diesbar-Seußlitz) auch an diesem Tag verwöhnen. Hinter Meißen durchfahren Sie eine abwechslungsreiche Landschaft mit traditionellen Weindörfern. Sie erreichen Riesa, die ehemalige Stahlmetropole Sachsens. In Strehla lohnt der Besuch des Schlosses.

Tag 4: Riesa - Torgau (ca. 48 km)
Der Elbe folgend radeln Sie durch kleine Elbdörfer und gelangen bis nach Belgern. Besuchen Sie auf dem Marktplatz den 6 m hohen, steinernen Roland und bestaunen Sie die Postmeilensäule aus dem Jahr 1730, die die Entfernungsangaben für Postkutschen in Stunden angibt. Heutiges Etappenziel ist Torgau, die ehemalige Residenzstadt mit Renaissance-Bebauung und Katharina-Luther-Stube.

Tag 5: Torgau - Lutherstadt Wittenberg (ca. 65 km)
Einmalige Auenlandschaften säumen heute Ihren Weg nach Wittenberg. Über Dommitzsch und Pretzsch - das Pretzscher Schloss wurde bereits 981 urkundlich erwähnt - gelangen Sie nach Prettin mit Schloss Lichtenburg. Sie erreichen die Lutherstadt Wittenberg, die Wiege der Reformation in Deutschland. Wandeln Sie auf den Spuren Martin Luthers, der mit seinem Thesenanschlag die christliche Welt reformierte.

Tag 6: Lutherstadt Wittenberg - Dessau (ca. 45 km)
Auf Ihrem heutigen Weg radeln Sie durch den herrlichen Wörlitzer Landschaftspark im englischen Stil, dessen Museen "Schloss Wörlitz" und "Gotisches Haus" faszinieren und zum Picknick einladen. Bald darauf erreichen Sie die Bauhausstadt Dessau. Besuchen Sie das Bauhaus, die Meisterhäuser und Schlösser der Stadt.

Tag 7: Dessau - Barby/Schönebeck (ca. 42 km/55 km)
Ihr heutiger Weg führt Sie durch das Biosphärenreservat "Mittlere Elbe" mit dem größten zusammenhängenden Auenwaldkomplex Mitteleuropas bis nach Schönebeck. Vielleicht haben Sie das Glück, hier einen der vom Aussterben bedrohten Elbebiber zu beobachten! Besuchen Sie in Schönebeck das in weiten Teilen gut erhaltene Gradierwerk und spazieren am Abend durch die Kurparkanlagen des Soleheilbads, das bereits 1802 als erstes in Deutschland seine Pforten öffnete.

Tag 8: Barby/Schönebeck - Magdeburg (ca. 38 km/25 km)
Heute radeln Sie nach Pretzien, wo sie das in Paris preisgekrönte Hochwasserwehr sowie seltene Wandmalereien in der romanischen St. Thomas-Kirche besichtigen können. Durch das Naturschutzgebiet Kreuzhorst gelangen Sie auf dem Elbdamm bis nach Magdeburg. Erleben Sie die wechselvolle Magdeburger Geschichte durch den Besuch des mächtigen, gotitischen Doms, des Klosters Unser Lieben Frauen und der "Grünen Zitadelle".
Individuelle Heimreise oder Verlängerung

Auf Wunsch ist eine geänderte Streckenführung möglich.
Preise pro Person
Kategorie B (2-3* Häuser)
DZ: € 378,-
EZ: € 498,-

Kategorie A (3-4* Häuser)
DZ: € 498,-
EZ: € 698,-
Leistungsübersicht
- 7 Übernachtungen in der gewünschten Kategorie
- 7 x Frühstück
- Stadtrundgang in Magdeburg
- Begrüßungsgeschenk
- je Zimmer ein Tourenpaket
- Sicherungsschein
- Servicehotline
Zusatzleistungen
Preise pro Person
7 x Halbpension Kategorie B: € 133,-
7 x Halbpension Kategorie A: € 161,-
Tourenrad für 8 Tage: € 80,-
Elektrorad für 8 Tage: € 152,-
Gepäcktransfer: € 136,-
(Einzelreisende und ab 4 Personen Preis auf Anfrage)

Verlängerungstag Leihrad: € 10,-
Verlängerungstag E-Rad: € 19,-

zusätzliche Stadtführungen
Zusatznächte
Preise pro Person
Dresden
Kat. A / Kat. B
DZ: € 56,- / € 46,-
EZ: € 87,- / € 70,-

Magdeburg
Kat. A / Kat. B
DZ: € 43,- / € 39,-
EZ: € 63,- / € 60,-

Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen