de en

Litomerice

Litomerice Geschichte
· 8. Jhdt.: starke slawische Festung auf dem heutigen Domhügel
· 11. Jhdt.: Bau der Stephanskathedrale – Voraussetzung der
  Entwicklung Litomerices zur bischöflichen Residenz
· Im 14. Jhdt. lässt Kaiser Karl IV eine Burg bauen
· Im 16. Jhdt. Bauphase der Renaissance, im 17. Jhdt. des Barock
· Heute: Eindrucksvolle Bischofsstadt mit einer interessanten
  Mischung der Baustile, die zum Schlendern und Verweilen einlädt;
  zugleich politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum
  der Region

Sehens- und Erlebenswertes
· Stephanskathedrale am hoch gelegenen Domplatz
· Unterirdische Keller – teils bis zu 3 Stockwerke tief, etwa 3 km lang und durch ein Netz unterirdischer Gänge
  miteinander verbunden
· Eindrucksvolle, 1.800 m lange Mauerbefestigung, die auf die Karl IV zurückgeht
· Pestsäule auf dem Marktplatz
· Hinweis: Wenige Kilometer vor der Stadt befindet sich Terezin (Theresienstadt)
· die dortige Gedenkstätte erinnert bewegend an die Schrecken des Konzentrationslagers.

Elberadweg ⁄ Touren


Dresden - Prag (7 Tage)

Dresden - Prag (7 Tage) Ihre Reise beginnt in Dresden, der Landeshauptstadt Sachsens und führt Sie nach wenigen Metern in die Sächsische Schweiz im wunderschönen Elbsandsteingebirge, bekannt durch seine bizarren Felsformationen. Vom Kneipp-Kurort Bad Schandau als Startpunkt Ihrer Radreise radeln Sie hinein in das malerische Böhmische Mittelgebirge. Der Radweg entlang der Elbe und Moldau führt Sie in kleine, liebevoll restaurierte Orte und Dörfer und durch romantische Flusslandschaften. Die Reiseroute in Tschechien mutet in manchen Abschnitten schon recht abenteuerlich an. Ihr Reiseziel Prag ist einmalig, voller Lebensfreude, gespickt mit tollen Sehenswürdigkeiten und einem imposanten Stadtbild.


Klicken Sie auf das Bild rechts für weitere Impressionen!
Reisedetails & Buchung / Anfrage
ab 428.00 € p.P.

Elbquelle - Dresden (12 Tage)

Elbquelle  - Dresden (12 Tage) Von der Elbquelle nach Melník, zum Zusammenfluss der zwei größten Flüsse Tschechiens - der Elbe und der Moldau. Diese Tour geht im Riesengebirge los und in ihrem Verlauf lernt man die wichtigsten Städte der böhmischen Geschichte kennen. Hradec Králové, UNESCO-Welterbe-Stadt Kutná Hora, Nymburk und auch Mìlník spielten immer, als Königshöfe, eine unüberschaubare Rolle. Die Strecke an der Elbe beschert Ihnen überwiegend asphaltierte, zum Teil verkehrsreiche Straßen, aber auch Rad- und manchmal auch unbefestigte Wege. Je weiter Sie Richtung Norden radeln, umso beeindruckender wird die landschaftliche Kulisse. Ihre Radreise endet nach einer Fahrt durch das wunderschöne Elbsandsteingebirge in der Kulturmetropole Dresden.


Klicken Sie auf das Bild rechts für weitere Impressionen!
Reisedetails & Buchung / Anfrage
ab 644.00 € p.P.

Elbquelle - Dresden (11 Tage)

Elbquelle - Dresden (11 Tage) Von der Elbquelle nach Melník, zum Zusammenfluss der zwei größten Flüsse Tschechiens - der Elbe und der Moldau. Diese Tour geht im Riesengebirge los und in ihrem Verlauf lernt man die wichtigsten Städte der böhmischen Geschichte kennen. Hradec Králové, UNESCO-Welterbe-Stadt Kutná Hora, Nymburk und auch Mìlník spielten immer, als Königshöfe, eine unüberschaubare Rolle. Die Strecke an der Elbe beschert Ihnen überwiegend asphaltierte, zum Teil verkehrsreiche Straßen, aber auch Rad- und manchmal auch unbefestigte Wege. Je weiter Sie Richtung Norden radeln, umso beeindruckender wird die landschaftliche Kulisse. Ihre Radreise endet nach einer Fahrt durch das wunderschöne Elbsandsteingebirge in der Kulturmetropole Dresden.


Klicken Sie auf das Bild rechts für weitere Impressionen!
Reisedetails & Anfrage

Prag - Dresden (7 Tage)

Prag - Dresden (7 Tage) In der Stadt Prag, für Goethe „der schönste Stein in den Steinkronen der Welt“, beginnt nach einem Tag des Kennenlernens der Stadt Ihre Radreise. Entlang der Moldau eröffnet sich dem Radler nach der Hauptstadt eine ruhige Flußlandschaft. Man taucht ein in die Atmosphäre des ländlichen Tschechiens. Schmuck sind die geschichtsträchtigen Elbstädte Melnik und Litomerice, eindrucksvoll mahnend Terezin (Theresienstadt). Die Strecke an der Elbe beschert Ihnen überwiegend asphaltierte, zum Teil verkehrsreiche Straßen, aber auch Rad- und manchmal auch unbefestigte Wege. Je weiter Sie Richtung Norden radeln, umso beeindruckender wird die landschaftliche Kulisse. Ihre Radreise endet nach einer Fahrt durch das wunderschöne Elbsandsteingebirge in der Kulturmetropole Dresden.


Klicken Sie auf das Bild rechts für weitere Impressionen!
Reisedetails & Buchung / Anfrage
ab 428.00 € p.P.