de en es nl

Brunsbüttel

Geschichte
- erste urkundliche Erwähnung 1286, in welchem Schriftstück sich die Bürger von Brunsbüttel
  zur Unterlassung des Strandraubes verpflichten
- Häufige Fluten ließen die Stadt über die Jahre immer mehr in das Landesinnere rutschen
- große Einbußen durch die Weihnachtsflut, 1717 bis 1762 wurde am Deichschluss gearbeitet
- 1918 bildete sich hier ein Arbeiter- und Soldatenrat, wobei in Brunsbüttel und den anliegenden Städten
  die Novemberrevolution startete
- Wirtschaft ist noch heute durch den Handel und den Schiffsbetrieb geprägt

Sehenswürdigkeiten
- bedeutendster Seehafen an der Westküste
- Schleusenanlange des Nord- Ostseekanals mit angegliedertem Museum
- Stadtgalerie Brunsbüttel
- Matthias- Boie- Haus, gilt als schönstes Fachwerkhaus des Landkreises